50. Landes-Vergleichswettkampf der Reiterbünde Schleswig-Holsteins

Die Dithmarscher Junioren holten den Sieg!

Bei dem Senioren gewann das Team Rendsburg.

Am 30. und 31. März fand der 50. Landes-Vergleichswettkampf der Reiterbünde Schleswig-Holstein statt. Ein außergewöhnliches Wochenende liegt hinter 84 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ihren Mannschaftsführern und jeder Menge Fans, die bei strahlendem Sonnenschein den Jubiläums-Wettkampf auf Schloss Breitenburg austrugen.


Die Dithmarscher Junioren (Neele Schümann, Johanna Ibs, Silas Sierks und Alexander Poltrock), siegten unter der Leitung von Stella Antonia Farchmin vor den Mannschaften der Reiterbünde Nordfriesland, Pinneberg 2 und Steinburg 1.    


Bei den Senioren war im abschließenden Springen Spannung geboten. Allerdings ließen sich Rendsburger den Sieg nicht mehr nehmen. Annika Sievert, Ann-Christin Schröder, Julia Dose und Ken-Christian Horst siegen mit Mannschaftsführerin Lena Rohwer vor dem Reiterbund Pinneberg und dem Reiterbund Steinburg.


Bereits zu den letzten Starterinnen und Startern im Springen war ein besonderer Ehrengast auf dem Gelände des Schlosses Breitenburg erschienen: Der Initiator des Landes-Vergleichswettkampfes, Hans-Christian Först, war mit 90 Jahren eigens zum Jubiläum angereist. Herr Först betonte in seiner Ansprache, dass es ihn freut, dass der Spaß und die Gemeinschaft nach wie vor im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen und er wünscht sich sehr „weitere 50 Jahre Vergleichswettkampf in Schleswig-Holstein erwarten zu können.“


Der Kreisreiterbund Steinburg bedankt sich ganz herzlich bei allen Unterstützern und Helfern, die zur Durchführung dieses besonderen Landes-Vergleichswettkampfes beigetragen haben und natürlich besonders bei Familie Breido Graf zu Rantzau für die Bereitstellung der Reitanlage.


Den ausführlichen Artikel zum 50. Landes-Vergleichswettkampf lesen Sie in der Mai-Ausgabe der PFERD+SPORT.

Das könnte Sie auch interessieren