Zwei großartige Trakehner

TSF Dalera BB v. Easy Game-Handryk wird zum zweiten Mal mit der Auszeichnung „Trakehner des Jahres" geehrt. (Foto: Stefan Lafrentz)

Insterburg TSF v. Hohenstein-Giorgio Armani ist Trakehner Hengst des Jahres 2019 (Foto: Stefan Lafrentz)

(Neumünster) Wenn vom 7. bis 10. November beim internationalen Trakehner Hengstmarkt in Neumünster Gäste aus aller Welt anreisen, um die Junghengste, Elite-Reitpferde und die besten Stuten und Fohlen in den Holstenhallen zu erleben, dann werden auch immer zwei ganz besondere Trakehner ausgezeichnet: der Trakehner Hengst des Jahres und der Trakehner des Jahres.


Trakehner Hengst des Jahres 2019
Der Titel wurde 1995 zum ersten Mal ausgerufen. Seitdem berät der Gesamtvorstand nach Vorschlägen des Zuchtleiters über bedeutende und nachhaltig einflussreiche Vererber, die die Auszeichnung auch in Kombination mit ihrer Eigen- und Nachkommenleistung verdienen und würdig repräsentieren. In diesem Jahr wird Insterburg TSF v. Hohenstein-Giorgio Armani aus der Zucht von Hans Derlin in Berkenthin diese Ehre zuteil. Der typvolle Rappe war 2002 Prämienhengst seiner Körung und wird aufgrund seiner sportlichen Erfolge bis zur Grand Prix-Klasse unter Carola Koppelmann in Kombination mit der Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen bis zur Klasse S und den damit verbundenen Turniersport-Zuchtwerten als Trakehner Hengst des Jahres ausgezeichnet. Nach einem längeren Aufenthalt in Schweden steht Interburg TSF den Züchtern aktuell über das Landgestüt Zweibrücken zur Verfügung.  Den Gästen des Hengstmarktes macht er im großen Gala-Abend am Samstag seine Aufwartung.


Trakehner des Jahres 2019
Sie wird in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal mit der Auszeichnung „Trakehner des Jahres“ bedacht und hat es mehr als verdient: TSF Dalera BB. Die Easy Game-Handryk-Tochter aus der Zucht von Silke Druckenmüller (Ferschweiler) und dem Besitz von Beatrice Bürchler-Keller aus der Schweiz tanzt mit Jessica von Bredow-Werndl im Sattel regelmäßig auf die Siegertreppchen bei nationalen und internationalen Championaten. Eindrucksvolle Bilanz aus dieser Saison: Deutsche Vizemeisterin  in der Grand Prix Kür und Bronzegewinnerin im Grand Prix Special, Nationenpreissieg beim CHIO in Aachen, Mannschaftsgold bei der Europameisterschaft in Rotterdam (NED) und als Krönung: EM-Bronze in der Grand Prix Kür. TSF Dalera BB und Jessica von Bredow-Werndl – einfach ein geniales Paar!


Der Hengstmarkt 2019
Der Trakehner Hengstmarkt beginnt am Donnerstag, den 7. November, mit der Pflastermusterung der Hengste. Zu den Highlights im Programm am Freitag gehören das Freispringen der Junghengste, das TSF Dressurchampionat und die exklusive Ausbildungsdemonstration mit Ingrid Klimke, die den Titel „Vielseitige Grundausbildung mit Cavaletti“ trägt. Das Freilaufen der Hengste eröffnet den Samstag (9. November), es folgen die Körung,  Auswahl der Jahressiegerstute,  Auktion der Reitpferde und der nicht gekörten Hengste und als besonderer Schlusspunkt der große Gala-Abend. Am Sonntag (10 Uhr) wird es feierlich mit der Kommentierung der Prämienhengste und der Proklamation des Siegerhengstes. Mit der Versteigerung der gekörten Hengste und der Elitestuten und -fohlen werden die eindrucksvollen Trakehner Tage in Neumünster fulminant beendet.

Die Kollektionen, aktuelle Zeitpläne sowie Links zur Kartenbestellung finden Sie unter www.trakehner-verband.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.