SHS Holstein International - 5. Auflage des CSI* in den Holstenhallen

Jörg Naeve gewann mit D‘accord den Grand Prix von „STX Horsetrucks“ (Foto: Sebastian Haas)

Elize van de Mheen hat mit Ensilla den Pony Grand Prix für die Niederlande gewonnen (Foto: Sebastian Haas)

Vom 26. bis 29. Oktober 2017 geht das kleinere der beiden internationalen Reitturniere in den Holstenhallen an den Start. Das bewährte Konzept mit Startmöglichkeiten für jedermann bleibt wie in den Vorjahren erhalten, weil keine Beschränkung aufgrund von Punkte- oder Rankinglisten oder sonstigen Qualifikationen besteht. So wurden wieder zwei internationale Ponytouren, insgesamt 3 CSI-Touren mit dem "Großen Preis" des SHS-Förderpools und die neue internationale Youngster-Tour ausgeschrieben. Neu in diesem Jahr ist auch, dass die Reiter der intern. großen Prüfungen bereits am Samstagabend oder Sonntagmorgen nach der Riders Party die Heimreise antreten können und sich so am Sonntag der Familie widmen können.

Zwei zusätzliche nationale Highlights:


Finale des "Holsteiner Masters Jugend Team Cup"

Dieser Teamwettbewerb für Junioren und Junge Reiter wird  im Nationenpreismodus durchgeführt und war seit Jahren bei der abgesagten Baltic Horse Show Stammgast. Über verschiedene Stationen über das Jahr verteilt, beginnend bei den VR Classics, geht es für acht von besonderen Sponsoren geförderte Teams in zwei Umläufen um den Jahressieg im Finale.

Ebenfalls ganz neu in diesem Jahr zieht das "Balios Hunter Cup Finale" in die Holstenhalle ein. Präsentiert und gefördert durch die Futtermanufaktur J. August Plambeck in Brügge, messen sich Amateurreiter nach amerikanischem Vorbild in schönen, eleganten Ritten und rangieren sich über eine Stil-Note für Reiter und Pferd  in zwei aufeinander folgenden Prüfungen ein.

Bewährt haben sich die Wettbewerbe der mehrfach ausgezeichneten Initiative "Jungs aufs Pferd" präsentiert von HORSE-Reitsport aus Wentorf, die außer einer rasanten Schaunummer auch im Staffettenspringen ihr Können zeigen.

Etwas älter und aus Jungs und Mädchen bestehend sind die Reiter beim "4. Jugend Cup SHS Holstein International" präsentiert vom Gestüt Fohlenhof, Prof. Dr. Heicke in Haßloch. Der holsteinische Nachwuchs erhält die Chance, mit praktischen Profitipps zwei Runden in der geschichtsträchtigen und denkmalgeschützten Arena zu drehen.

Viel Action bieten u.a.  die fliegenden, jugendlichen Motocross-Fahrer in ihrem 2. Kampf gegen die Pony-Stafetten im Showblock.

Somit steht der Sonntag diesesmal fast ganz im Zeichen der Jugend, des Nachwuchses und des schönen Reitens, da auch  die "Großen Preise" der internationalen Pony-Touren stattfinden. Für die Ponyreiter, die aus ganz Europa nach Holstein reisen, gibt es zwei Touren mit einem eigenen Finale, das in den Vorjahren mindestens ebenso spannend war wie das Finale der Großpferde.


Legendär ist schon das mobile Discozelt der Gäste aus den Niederlanden am Lkw Platz, das eigens zur Kids Betreuung mitgebracht wird und schon lange nicht mehr nur als Geheimtipp gilt.
Das restliche, bewährte Programm ist geblieben und sortiert sich über zwei Qualifikationen in den jeweiligen Touren mit jeweils einem Finale oder einer Trostprüfung.

Wer gewinnt beim Zuschauer Gewinnspiel?
Auch 2017 werden viele attraktive Preis bereitgehalten und von Siegern der Springprüfungen in die Zuschauerränge persönlich geworfen: VIP- Karten für Hamburger Derby, VIP Karten für die Glantz und Gloria Auktion, ein Urlaub auf Sylt und vieles mehr...

Die Veranstalter erwarten ca. 450 Pferde/Ponys mit 200 Reitern aus insgesamt ca. 13 Nationen und laden alle Interessierten von Nah und Fern ein, ein interessantes Turnier mit toller Ausstellung im internationalem Flair und Gewinnmöglichkeiten für die ganze Familie zu genießen.

Weitere Infos , Zeiteinteilung und Starterlisten unter www.shs-holstein-international.de

Das könnte Sie auch interessieren