Rose Oatley gewinnt bei Aachen Youngstars

Siegreich in Aachen: Rose Oatley und Daddy Moon (Foto: Equitaris)

Die Reise nach Aachen hat sich gelohnt für Rose Oatley aus Lütjensee: Mit ihrem Palomino Daddy Moon ritt sie bereits in der Pony-FEI für die Teamwertung beim Turnier Aachen Youngstars auf Platz zwei mit 73,9 Prozent. Nur Evi van Rooij aus den Niedelanden und King Stayerhof's Jango lieferten mit 75,3 Zählern ein besseres Ergebnis. In der Einzelwertung verbesserte sich die erst zwölfjährige Rose Oatley noch einmal deutlich: Mit 77,3 Prozent war sie fast vier Prozentpunkte besser bewertet worden als die Zweitplatzierten, Shona Benner und Der kleine Sunnyboy WE (GER). Ein Richter sah sie sogar bei 79 Prozent. Platz drei ging ebenfalls an eine Reiterin aus Deutschland: Paulina von Wulffen mit Top Queen H, dem ehemaligen Erfolgs- und Europameistershaftspony von Moritz Treffinger. 

Am Sonntag (1. Dezember) starten Oatley und Daddy Moon noch in der Kür. ClipMyHorse.tv überträgt das Turnier hier live.

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.