Reiterinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein für den Preis der Besten nominiert

Emilia Josephina Jensen mit Resümee (Foto: Lafrentz)

Die Nominierten für den Preis der Besten Dressur in den Altersklassen Pony (U16), Junioren (U18) und Junge Reiter (U21) stehen fest. Nach Sichtungsturnieren in Hagen und Kronberg ist klar, welche jungen Talente vom 24. bis 26. Mai in Warendorf bei einem der wichtigsten Turniere für deutsche Nachwuchsreiter an den Start gehen dürfen. Der Preis der Besten ist die erste offizielle Sichtung für die Nachwuchseuropameisterschaften. Aus Schleswig-Holstein und Hamburg sind folgende Reiterinnen nominiert:


Children:
Charlotte Rentrop-Schmid mit Prinzess, Marie Holtfreter mit FriedaGold H, Alegra Schmitz-Morkramer mit Tropensonne.

Ponyreiter:

Rose Oatley mit Daddy Moon

Junioren:
Franziska Haase mit Elaja JS


Junge Reiter:
Emilia Josephina Jensen mit Resümee


Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Das könnte Sie auch interessieren