Mitgliederversammlung des Holsteiner Verbandes

Zum ersten Mal seit langer Zeit fand anlässlich der Holsteiner Pferdetage eine Mitgliederversammlung statt. Der neue Vorstand hätte sich sicherlich gerne eine größere Resonanz in der Fritz-Thiedemann-Halle gewünscht. Dennoch war die zweite Vorsitzende des Holsteiner Verbandes Kathrin Huesmann zufrieden: „Ich denke, diese Veranstaltung lässt sich weiterentwickeln“, sagte sie, „ich fand, dass es sehr gute Diskussionsbeiträge gab“. Den anwesenden Zuhörern wurde von Roland Metz, dem Geschäftsführer der Holsteiner Verband Vermarktungs und Auktions GmbH,  u. a. die Handhabung der Provisionen bei Pferdeverkäufen intensiv erläutert. Im Laufe des Abends wurde das neue Hengstgremium vorgestellt, das dem Geschäftsführer der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH Norbert Boley beratend zur Seite stehen soll. Neben dem Vorstandsmitglied Thomas Voss und den  beiden Geschäftsführern Norbert Boley und Dr. Thomas Nissen gehören dem Gremium Jens Ritters, Sören von Rönne, Torben Seemann und Christoph Zimmermann an. Kathrin Huesmann kündigte die Installierung des Intranets an, das die Kommunikation zwischen Mitgliedern und Verband stärken und verbessern soll Sie machte deutlich, dass die geforderte Transparenz nur funktionieren kann, wenn sie auch von den Mitgliedern mit getragen wird. Im Namen des Vorstands versprach Kathrin Huesmann: „Wir  werden diese Veranstaltung mit Sicherheit wiederholen“.

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.