Martin Fuchs mit Doppelsieg in Madrid

Martin Fuchs mit Chaplin (Foto: Stefano Grasso)

Mit einem Sieg in der Teamwertung Global Champions League (GCL) und dem Gewinn im LGCT Grand Prix von Madrid feierte Martin Fuchs bei der fünften Etappe der Longines Global Champions Tour einen frenetisch gefeierten Doppel-Erfolg. Der 26 jährige Schweizer sicherte sich auf seinem 12 Jahre alten niederländisch gezogenen Hengst Chaplin 100 000 Euro Preisgeld im Stechen (0/39.49) vor Maikel van der Vleuten auf Dana Blue (0/39.79) und Bart Bles (0/40.11, beide NED).

11 von 34 Paaren hatten das Stechen auf dem großen Rasenplatz inmitten Madrids erreicht.Mit seinem Teamkollegen Ben Maher holte sich Fuchs – ebenfalls im Sattel von Chaplin – in der GCL für die London Knights den Sieg vor der Mannschaft New York Empires und Madrid in Motion.

“Mein Pferd war großartig, hier in diesem tollen Stadion bei einem phantastischen Publikum,“ sagte ein überglücklicher Martin Fuchs. „Ich hatte Glück, als letzter Reiter zu starten, wusste, was ich zu tun hatte und erfuhr eine großartige Unterstützung der spanischen Fans.“ Er versprach dem Publikum, nach seinem ersten Start in Madrid nächstes Jahr wiederzukommen.

Nach dem Sieg im LGCT Grand Prix qualifizierte sich Fuchs für den Longines Global Champions Tour Super Grand Prix, der bei den GC Prague Playoffs im November stattfindet. Fuchs: "Dies ist eine besondere Prüfung und es ist das Ziel für uns Reiter, am LGCT Super Grand Prix teilnehmen zu können. Im vergangenen Jahr war ich nicht dafür qualifiziert und ich wollte wirklich dabei sein. Es ist toll, dass ich es jetzt geschafft habe.“

Die drei deutschen Reiter Daniel Deusser, Marcus Ehning und Ludger Beerbaum platzierten sich als fünfte, siebte und elfte und sammelten damit wertvolle Punkte.

Nach fünf von 20 Etappen der LGCT bleibt der Belgier Pieter Devos in der Gesamtwertung in Führung, Daniel Deusser (GER) ist zweiter, Maikel van der Vleuten (NED) rangiert nun auf Rang drei.  

Die nächste Etappe der weltweit höchstdotierten Serie im Springsport macht in zwei Wochen einen Stopp in Hamburg (29. Mai bis 1. Juni).   

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.