Mannheim: André Thieme gewinnt Großen Preis der MVV

André Thieme und DSP Chakaria. (Foto: Stefan Lafrentz)

(Mannheim) Europameister André Thieme war am Dienstagspätnachmittag im MVV-Reitstadion ein strahlender Sieger: Der 47-Jährige aus Plau am See gewann in einem spannenden Stechen der fünf fehlerfreien Paare aus dem Umlauf im Sattel seines EM-Pferdes DSP Chakaria den abschließenden Höhepunkt des 58. Mannheimer Maimarkt-Turniers, die „Badenia – Großer Preis der MVV“, die wichtigste Prüfung des Turniers. Erneut ohne Abwurf, war das „Nordlicht“ nach 37.44 Sekunden im Ziel – zu schnell für die vier anderen Stechteilnehmer. Dafür gab es 21.250 Euro Preisgeld sowie wertvolle Punkte für die Longines Weltrangliste. „Sogar im hohen Norden ist die Badenia ein Begriff, und ich wollte sie unbedingt einmal gewinnen! Jetzt war ich erst zum zweiten Mal in Mannheim und habe das schon geschafft!“


Zweite wurde Jörne Sprehe (RC Herzogenaurach) mit ihrer niederländischen Stute Hot Easy (0/39.17) vor der Österreicherin Julia Houtzager-Kayser und deren zehn Jahre alten KWPN-Stute High Five. Auch der Baden-Württemberger Timo Beck (Pforzheimer Reiterverein) blieb im Jump-Off ohne Klotz, benötigte auf seiner Stute Mirabel v. Oudevelhoeve jedoch 40.49 Sekunden. „Altmeister“ René Tebbel (Emsbüren), der für die Ukraine startet, lieferte zwar die zweitschnellste Zeit nach Thieme ab (38.35), sein elfjähriger Wallach Good Morning B riss jedoch eine Stange am letzten Hindernis.


„Ich schätze und feiere den Moment“, strahlte André Thieme in der Pressekonferenz. Und über seine 12-jährige Stute DSP Chakaria sagte er: „Ich bin gesegnet mit diesem Pferd.“ Als 43. Starter hatte er genügend Zeit, seine Kontrahenten zu beobachten, insgeheim „habe ich auf wenig Nuller gehofft.“ Er sei begeistert gewesen, wie es in der „ersten Halbzeit“ lief. Ihm selbst sei dann beinahe noch ein Zeitfehler unterlaufen. „Als ich dann gehört habe, dass René Tebbel auch null Fehler gegangen ist, habe ich schon etwas Angst bekommen. Tebbel ist ein alter Meister, der es kann“, berichtete der Sieger. „Ich wusste aber auch, dass mein Pferd schnell ist. Letztlich ist mir ziemlich viel gelungen.“

Hier geht es zu den Ergebnissen!

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.