Ludger Beerbaums Chiara lebt nicht mehr

Chiara v. Contender-Coronado (Foto: Stefan Lafrentz)

Ludger Beerbaums Chiara v. Contender-Coronado (Günter Schüder, Bahrenfleth) lebt nicht mehr. Wie der Olympiasieger aus Riesenbeck auf seiner Website schreibt, hat sich die Schimmelstute nicht von den Folgen einer Operation erholt.

„Chiara ist heute Morgen gestorben. Vier Wochen nach einer Kolik-Operation hat sich ihr Zustand derart verschlechtert, dass wir uns nach Rücksprache mit den Ärzten zum Wohle des Tieres entschieden haben, Chiara einzuschläfern.“ Die 16-Jährige sammelte Erfolge in zahlreichen Großen Preisen und Nationenpreisen, darunter Siege in Doha oder Mannheim. Im März dieses Jahres gewann Chiara, die Madeleine Winter-Schulze gehörte,  erneut in Doha auf Vier-Sterne-Niveau. Ludger Beerbaum schrieb weiter: „Natürlich trifft uns diese Entscheidung sehr. Chiara war für mich über die Jahre hinweg viel mehr als ein Sportkamerad.“

Das könnte Sie auch interessieren