Lars Bak Andersen gewinnt Preis der DKB in Neustadt-Dosse

Der in Schleswig-Holstein lebende Däne Lars Bak Andersen konnte am Samstagnachmittag den Preis der Deutschen Kreditbank AG beim CSI Neustadt Dosse gewinnen. Mit der elfjährigen Stute 3q Qalisya gewann er das Internationale Springen mit zwei Umläufen. 17 Reiter-Pferd-Paare qualifizierten sich für den zweiten Umlauf des Springens. Mit 40,21 Sekunden gelang Andersen die schnellste Runde. Platz zwei ging an Patrick Stühlmeyer, der den zehnjährigen Wallach Quincy gesattelt hatte und in 40,91 Sekunden das Ziel erreichte.

Alle Ergebnisse aus Neustadt Dosse gibt es hier!

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.