Holsteiner Stute Fein Cera lebt nicht mehr

Fein Cera unter Peter Wylde (Foto: Bugtrup)

Die Holsteiner Stute Fein Cera (v. Landadel x Cor de la Bryere), aus dem Thormählen-Stamm 3615, hat mit 28 Jahren die Bühne des Lebens verlassen. Nach einer Kolik ist die Stute am vergangenen Montag nach einer Kolik erlöst worden.


„Wir haben dieser Stute so viel zu verdanken und sind glücklich, dass sie ihre letzten Jahre zuhause auf der Weide verbringen konnte“, schreibt der Hof Thormählen auf seiner Facebookseite.


Unter dem Amerikaner Peter Wylde gewann Fein Cera 2002 bei der WM in Jerez Einzelbronze  und blieb als einziges  Pferd des Finals in allen vier Runden fehlerfrei. Zudem war das Paar siegreich in Weltcupspringen und Großen Preisen. 2004 gewann das Paar bei den Olympischen Spielen in Athen Teamgold.


Vor ihrem sportlichen Einsatz brachte Fein Cera auf dem Hof  Thormählen das Stutfohlen Kleine Cera zu Welt. Kleine Cera ist u. a. Mutter von John Whitakers Olympiapferd Ornellaia (v. For Pleasure) und Pato Muente's Derby-Siegerin Zera (v. Cero I).


Ihren Lebensabend verbrachte Fein Cera bei ihrem Züchter, Harm Thormählen, in Schleswig-Holstein.

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.