Holsteiner Körung und Elite-Auktion: „Kollektion mit guter Motorik“

Traditionell präsentieren sich die Hengstanwärter am ersten Veranstaltungstag bei der Musterung auf festem Boden der Kommission. (Foto:Janne Bugtrup)

(Neumünster) Die erleichternde Nachricht kam am Mittwochabend, als die Landesregierung vermeldete, dass der Lockdown Light und somit ein Veranstaltungsverbot erst ab dem kommenden Montag gilt und das Holsteiner Jahreshighlight wie geplant bis einschließlich Samstag, den 31. Oktober, durchgeführt werden kann. Somit rückten bei der 50. Holsteiner Körung und Elite-Auktion heute mit der Pflastermusterung endlich wieder die Pferde in den Fokus. 

65 hoffnungsvolle Aspiranten präsentierten sich dem Publikum und der Körkommission auf dem Pflaster und auf den Schrittringen. Unter ihnen auch drei dressurbetonte Kandidaten, die sich nicht nur auf festem Boden, sondern auch an der Longe präsentieren mussten. „Wir haben heute auf dem Pflaster eine typmäßig ausgeglichene Kollektion gesehen, die wieder stark von den gewünschten Holsteiner Rassemerkmalen geprägt ist“, sagte Zuchtleiter Dr. Thomas Nissen. „Bei vielen Hengsten wurde die klassische Bewegungsstärke mit Knieaktion und guter Motorik deutlich.“ Genetisch ist der Jahrgang breit aufgestellt, wenngleich Holsteins züchterisches Aushängeschild Casall mit neun Söhnen am stärksten vertreten ist. Für die gewünschte Blutvielfalt sorgen unter anderem Nachkommen von Diamant de Semilly, seinen Söhnen Diarado und Dominator Z und seinem Enkelsohn Dinken. Aber auch internationales Blut ist im Körlot über Comme il Faut, Cornet Obolensky, Emerald van het Ruytershof, den vor wenigen Tagen verstorbenen Flipper d’Elle sowie beispielsweise Kannan oder aber Tangelo vd Zuuthoeve zu finden. Wie man es aus Holstein gewohnt ist, stammen auch die Köraspiranten fremdblütiger Väter allesamt aus durchgezüchteten Holsteiner Mutterstämmen.

Der Veranstaltungsfreitag (30. Oktober) beginnt mit dem viel beachteten Programmpunkt des Freispringens und Freilaufens der Hengste bereits um 8:30 Uhr. Ab 18:00 Uhr präsentieren sich dann die Kandidaten der Elite-Reitpferdeauktion den Interessierten. Die gesamte Veranstaltung wird im Livestream von ClipMyHorse.TV live übertragen. 

Hier finden Sie Impressionen des ersten Veranstaltungstages.

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.