Holger Hetzel beim RV am Klövensteen

Lily Matthes war eine der Teilnehmerinnen des Lehrgangs bei Holger Hetzel. (Foto: RV am Klövensteen)

Einige Flohmarkt-Stände lockten weitere Interessierte an...

Stahlblauer Himmel, strahlender Sonnenschein und Temperaturen wie im Süden – der Trainingstag mit dem international bekannten Springreiter Holger Hetzel fand am vergangenen Freitag, den 7. August, beim Reitverein am Klövensteen auf der Reitanlage Ramcke in Hamburg-Sülldorf unter Bilderbuch-Bedingungen statt.

Der Landestrainer der rheinischen Junioren und Jungen Reiter hatte die mehrstündige Anfahrt aus seinem Reitsportzentrum in Goch auf sich genommen, um 15 Nachwuchsreitern aus dem Reitverein am Klövensteen Profi-Tipps zu geben. Und zwar kostenlos, ganz ohne Honorar und Reisekosten zu berechnen. Hintergrund der Aktion war eine Idee, die der erfolgreiche Züchter und Springpferde-Auktionator im Mai gemeinsam mit seinem Sponsor, dem Futtermittelhersteller Höveler, entwickelt hatte. Von der Corona- Krise betroffene Vereine und Schulbetriebe wurden finanziell unterstützt, indem Hetzel sich für Trainingseinheiten zur Verfügung gestellt hat, die zum bestmöglichen Preis an Teilnehmer verkauft wurden. Höveler Pferdefutter erhöhte die Summe der erzielten Spenden um den gleichen Betrag in Form von Futtermitteln.

Im Reitverein am Klövensteen, wo am Freitag rund 100 Zuschauer den Kommentaren des Profi-Trainers am Rande des Springplatzes lauschten, während parallel zahlreiche Flohmarkstände Besucher anlockten, waren in Summe rund 2.500 Euro an Spenden zusammengekommen. Der Verein wird das Geld vor allem in die Jugendarbeit investieren und durch weitere Lehrgänge und gezielte Anschaffungen die Trainingsbedingungen für die Nachwuchssportler verbessern. „Wir haben den Trainingstag sehr genossen und viele wertvolle Impulse und Anregungen mitgenommen“, so Martin Hesselmann, zweiter Vorsitzender des Reitvereins. „Wir sind Holger Hetzel und seinem Team sehr dankbar für diese Aktion und freuen uns, das große Geschenk, das wir damit erhalten haben, mit anderen teilen zu dürfen. Daher möchten wir einen Teil der Einnahmen aus diesem Trainingstag in Form von hochwertigen Futterspenden der Firma Höveler der Pferdeklappe Schleswig-Holstein spenden.“ Auch Hetzel äußerte sich positiv über den Abschluss seiner Charity-Tour durch deutsche Reitvereine: „Der Tag hier im hohen Norden war ein echtes Highlight für mich. Die Anlage ist vielseitig und verfügt über tolle Möglichkeiten, nicht nur für Springreiter. Man merkt, dass sie mit viel Liebe und Engagement von der Familie Ramcke geführt wird.“ Für die 15 Teilnehmer des Lehrgangs, die in drei Leistungsgruppen unterteilt waren, hatte Hetzel sich spontan ein etwas anderes Procedere als bei den übrigen Gewinner-Vereinen ausgedacht: „Wir spielen heute mal Turnier unter Echtbedingungen, vom Abreiten bis zu zwei vollständigen Durchgängen im Parcours“, so der Profi, der selbst zahlreiche Jugend- und Amateur-Turniere ausrichtet. Die Reiter erhielten damit eine sehr praxisnahe Form des Feedbacks und konnten die konkreten Verbesserungs-Tipps für ihre Leistungen im Spring-Parcours direkt umsetzen. Den Abschluss dieses gelungenen Events bildete eine Fragerunde, bei der Holger Hetzel den Teilnehmern noch einmal ausführlich Rede und Antwort stand.

 

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.