Grand Prix de Dressage für Kristina Böckmann und der kleine Lord

Grand Prix de Dressage - Kristina Böckmann und der kleine Lord

Dressupferdeprfg. Kl. M - Emma Kanerva mit Mist of Titanium

(Behrendorf) Die erste S-Dressur, einen Grand Prix de Dressage, konnte Kristina Böckmann gewinnen. Mit der kleine Lord konnte die für Finnland startende Böckmann, die jedoch in Schenefeld zuhause ist, ihren Vorjahressieg in Behrendorf wiederholen. 72,033 % vergaben die Richter für die Vorstellung des Paares. Abräumerin des Tages war Emma Kanerva, die ebenfalls in Schnefeld beheimatet ist, zum Team Böckmann gehört und lange Zeit als Bereiterin bei Hubertus Schmidt gearbeitet hat. Kanerva bestritt alle vier Prüfungen des Freitags mit einem Top-Resultat: Zwei Siege und zwei zweite Plätze gingen auf das Konto der finnischen Reiterin. Mit dem sechsjährigen Oldenburger Wallach Mist of Titanium (v. Millennium – Diamonit I) gewann sie die Dressurpferdeprüfung Kl. M mit einer Wertnote von 8,0 und platzierte sich in der Dressurpferdeprüfung Kl. L auf dem zweiten Rang (8,3).


Weitere Ergebnisse und den Livestream aus Behrendorf gibt es hier!


Das könnte Sie auch interessieren