Freispringwettbewerb mit über 40 Holsteinern

(Foto: Janne Bugtrup)

Am kommenden Sonntag ab 11 Uhr findet der 20. Freispringwettbewerb des Körbezirkes Steinburg in Elmshorn beim Holsteiner Verband statt. Wie in den Vorjahren, konnten Züchter aus allen Körbezirken ihre drei- und vierjährigen Pferde anmelden. Allerdings gibt es auch einige Neuerungen. Eine davon ist, dass in der Gruppe der vierjährigen Pferde, auch Fünfjährige ohne Platzierungen im Sport zugelassen sind. Neu ist außerdem, dass PFERD+SPORT den Freispringwettbewerb als Medienpartner unterstützt.


„Das Interesse der Züchter an unserer Veranstaltung ist so groß wie nie“, freut sich der Vorsitzende des Körbezirkes Steinburg, Alf Bartholomäus. „Und auch der Kreis unserer Sponsoren wächst stetig. Seit vielen Jahren steht die Borba GmbH aus Itzehoe an der Seite der Züchter des Holsteiner Pferdes. Die Förderung von Zucht und Sport ist das erklärte Ziel dieses erfolgreichen Unternehmens. Isabel Jahr vom Constanzehof in Hodorf hat unsere Veranstaltung über die 20 Jahre tatkräftig unterstützt. Die Akzeptanz unseres Freispringwettbewerbes motiviert sie in jedem Jahr neu, die Veranstaltung großzügig zu unterstützen. Erstmalig sponsert unser Verbandsmagazin Pferd+Sport unseren Wettbewerb. Der Rathmann Verlag ist begeistert von der Kontinuität der Veranstaltung. Die Hengsthaltungs GmbH des Holsteiner Verbandes lobt auch in diesem Jahr wieder zwei Freisprünge für die erfolgreichsten Teilnehmer aus. Hobe Bernhard aus Kollmar und Christiane Behr aus Borgwedel sind erstmalig Sponsoren bei unserem Freispringwettbewerb."


43 junge Pferde wurden angemeldet. Das liegt sicher auch daran, dass in den vergangenen Jahren dort zahlreiche Pferde vermarktet oder für die Auktionen des Holsteiner Verbandes entdeckt wurden. Mit Philipp Baumgart und Christian Hess konnten in diesem Jahr außerdem zwei absolute Fachleute zur Beurteilung der Pferde gewonnen werden.


Das könnte Sie auch interessieren