Felix Haßmann siegt auf dem Paderborner Schützenplatz

Felix Haßmann und Sig Black Panther waren die Schnellsten. (Foto: Hellmann)

Mit dem Preis der Bremer AG ist die erste Prüfung der großen Tour bei der OWL Challenge auf dem Paderborner Schützenplatz entschieden. In dieser internationalen Springprüfung nach Fehlern und Zeit durften die Reiter keinesfalls im Parcours bummeln, denn es gibt kein Stechen. Es siegt, wer im Umlauf sowohl fehlerfrei war, als auch die schnellste Zeit hatte. Und das gelang am Freitagabend dem für schnelle Ritte bekannten amtierenden Deutschen Meister Felix Haßmann (Lienen). Im Sattel des erst neunjährigen Westfalenwallachs Sig Black Panther rollte er als vorletzter Starter das Feld von hinten auf und ließ der Konkurrenz keine Chance. „Sig Black Panther hat schon in der Youngster Tour viel gewonnen und ist einfach ein grundschnelles Pferd. Auch die coronabedingte Pause hat ihm gar nicht geschadet. Er ist überhaupt nicht guckig, ganz relaxt und ist sofort wieder gut in die Turniere eingestiegen“, schwärmt Haßmann von seinem noch jungen Sportpartner. Zweiter der Prüfung wurde Benjamin Wulschner (Dahlen) mit Quidditsch. Platz drei ging an Tim Rieskamp-Gödeking (Steinhagen) mit Chico Bonito.


Zuvor siegte im Preis der Müsing GmbH, einem Springen der mittleren Tour, Jörne Sprehe (Fürth) mit Chepetta. Ihr folgte auf Platz zwei Stephanie Böhe (Betzendorf) mit Fifty Special gefolgt von dem einstigen Doppeleuropameister Marco Kutscher (Bad Essen) im Sattel von Graal.

 

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.