Erstes EQUI-LEAGUE-Testevent mit top Resonanz

Die Dressurprüfungen laufen bereits hochfrequentiert. (Foto: Lafrentz)

„Das war aufregend und es war ein voller Erfolg“, lautet das Fazit von Mario Cron, Gesellschafter der EQUI-LEAGUE GmbH. Beim ersten öffentlichen Test eines Turniers auf der Online-Plattform EQUI-LEAGUE hatten deutschlandweit 90 Paare genannt und somit 45 Gigabyte Videomaterial produziert, das dann aus- und bewertet wurde. „Wir hatten einen reibungslosen Ablauf und haben viel positive Resonanz bekommen“, erklärt Volker Wulff, ebenfalls Gesellschafter beim Online-Turnierportal. Und er denkt gleich weiter. „Gerade die Dressurprüfungen waren sehr gefragt und jetzt möchten wir natürlich auch in unserer Planung weitergehen, konzipieren schon die nächsten Turniere und auch Serien.“


In den Dressurprüfungen sah man somit Starterfelder, die einem regulären „analogen“ Turnier in nichts nachstanden. Profis und Amateure sowie Nachwuchsreiter nahmen teil.
Ein Team von vier Mitarbeitern der EQUI-LEAGUE GmbH betreute den gesamten Turniertag am vergangenen Samstag und stand jederzeit parat, um aufkommende Fragen zu klären. Außerdem stehen ab sofort zwei Video-Tutorials auf www.equi-league.de, die genau erklären, wie die Teilnahme an einem Online-Turnier abläuft.
Neben den wichtigen Erkenntnissen für die Macher von EQUI-LEAGUE sind zudem noch 250 Euro Spendengelder aus den Teilnahmegebühren gesammelt worden, die dem Verein „Pferde für unsere Kinder e.V.“ zugutekommen.
 
Die Dressurprüfungen laufen bereits hochfrequentiert und auch die teilnehmenden Springreiter äußerten sich positiv bezüglich der angebotenen Stilspring- und Springpferdeprüfungen. „Wir glauben, dass mit unseren praktischen Video-Tutorials noch mehr Springreiter angesprochen werden und sehen, was für eine tolle Alternative Online-Turniere in der turnierfreien Zeit bieten“, so Volker Wulff. Das Angebot an Springprüfungen soll aber auch noch ausgearbeitet werden: „Neben möglichen Lösungen für die exakte Vermessung des Parcours, stellt das Thema Zeitmessung eine besondere Herausforderung dar, an der wir bereits intensiv arbeiten und mögliche Lösungen testen“, so Cron.
 
Schon bald ist das nächste Online-Testturnier geplant. Teilnehmen können alle, die sich bei EQUI-LEAGUE kostenlos registrieren, wieder Lust auf Turnierfeeling haben und durch ihre Teilnahme und ihr Feedback das Online-Turnierportal weiterentwickeln möchten.
 
Über EQUI-LEAGUE

Im April 2020 gründeten Mario Cron (Gesellschafter der EQUI-SCORE GmbH) und Volker Wulff (geschäftsführender Gesellschafter der EN GARDE Marketing GmbH) die online-Turnierplattform EQUI-LEAGUE. Beide Unternehmen sind seit vielen Jahren mit dem Reitsport verwurzelt, haben die Turnierlandschaft, jeder auf seine Weise, maßgeblich geprägt und innovativ gestaltet.
 
EQUI-LEAGUE bietet mit einer Online-Plattform sowohl Dressur- als auch Springreitern die Möglichkeit, unter turnierähnlichen Wettkampfbedingungen gegeneinander anzutreten. Dabei ist nur ein minimaler Aufwand auf der eigenen Reitanlage nötig, um die Basis für vergleichenden Sport zu schaffen.
In einem ersten Schritt beschränkt sich EQUI-LEAGUE noch auf zu bewertende Prüfungen wie Dressur- und Springpferdeprüfungen sowie Dressur- und Stilspringprüfungen. In naher Zukunft werden die Voraussetzungen geschaffen sein, auch z.B. Fehler-Zeit-Springen unter einheitlichen Bedingungen anbieten zu können.
 
Diese neue Chance auf Turniersport ist nahezu grenzenlos und soll die gewohnte Turnierlandschaft ergänzen. In den verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen können Reiter aus allen Regionen Deutschlands, sogar der Welt, gegeneinander antreten, ohne den eigenen Hof verlassen zu müssen. Damit einher gehen ein geringerer Zeitaufwand und deutlich verringerte Kosten für die Teilnehmer. Wettkämpfe zwischen Holstein und Bayern, Deutschland und USA, Serien und viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten von Wettbewerben sind bei EQUI-LEAGUE möglich.
 
Hochkarätige Experten sind dabei der Garant für die faire und kompetente Leistungsbeurteilung. Jeder Reiter erhält für seinen Ritt einen fachgerechten Kommentar.
 
Nicht nur der Turniersport, sondern auch jegliche Formen von Schauen, Sichtungen, Leistungsprüfungen lassen sich auf EQUI-LEAGUE darstellen. Die Liste der Möglichkeiten lässt sich noch lange weiter fortsetzen.
 
Und so wird’s gemacht:
1. Auf www.equi-league.com kostenlos registrieren. (Bestätigung ggf. im Spam-Ordner suchen.)
2. Prüfung nennen
3. Zwei Videos drehen: vom Abreiten und von der Prüfung.
4. Videos hochladen – fertig!
 
Im Anschluss an die Prüfung wird eine Rangierung vorgenommen. Jeder Teilnehmer erhält ein Protokoll mit der Bewertung und einem Kommentar zum Ritt.
 
Unter www.equi-league.com gibt es alle Infos zum Ablauf sowie jeweils Video-Tutorials für Dressur- und Springprüfungen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.