EM Dressur Junge Reiter Rosendaal: Gold für Lia Welschof

Lia Welschof mit Linus K - hier in Wiesbaden (Foto: Lafrentz)

Bei den Europameisterschaften der Nachwuchsdressurreiter im niederländischen Rosendaal haben die Schwestern Hannah und Linda Erbe heute einen Doppelerfolg gefeiert. Die 18-jährige Hannah Erbe sicherte sich bei den Jungen Reitern (U21) Gold in der Einzelwertung, für ihre jüngere Schwester Linda gab es Bronze bei den Junioren (U18). Und auch in dieser Altersklasse kommt die neue Europameisterin aus Deutschland: Lia Welschof (Paderborn) gewann mit Linus K die Goldmedaille.

Eigentlich stand Welschofs Sieg gestern schon fest, nachdem die erste Hälfte aller Starter ihre Dressur absolviert hatte. Mit 75,474 Prozent hatte sie das Viereck verlassen und damit die Führung übernommen. Daran änderte sich auch heute nichts mehr, auch nicht nach dem Start des vierten und letzten deutschen Paares, Rebecca Horstmann (Ganderkesee) und Friend of Mine. Die einzig bereits EM-erfahrene Reiterin im deutschen Junioren-Team und ihr aus eigener Zucht stammende Oldenburger Fuchswallach kamen auf 72,711 Prozent – am Ende Platz fünf. Anders als in der Mannschaftsaufgabe ordnete sie sich damit auch hinter Linda Erbe ein, die für ihre Vorstellung von Fierro 73,184 Prozent kassiert und damit heute nur der Niederländerin Daphne van Peperstraten mit Greenpoint’s Cupido den Vortritt lassen musste. Diese gewann mit 74,789 Prozent Silber.

Die Jüngste des deutschen Aufgebots, Johanna Sievering aus Cappeln, belegte mit der Hannoveraner Stute Lady Danza (v. Dimaggio) mit 70,974 Prozent den elften. Platz. Als viertplatzierte deutsche Reiterin ist sie damit morgen nicht mehr im Finale nicht mehr dabei. Alle anderen dürfen in der Kür noch einmal um Medaillen reiten.

Das könnte Sie auch interessieren