Deutsche Amateur-Meisterschaften: Wer reist aus HH und SH nach Ingolstadt!?

Foto: Stefan Lafrentz

Wer darf vom 25. bis 27. September zu den Deutschen Amateur-Meisterschaften Dressur und Springen in Ingolstadt-Hagau reisen? In den meisten Landesverbänden entscheidet darüber eine regionale Rangliste.


Aufgrund der Corona-Krise wurde auch das DAM-Qualifikationssystem angepasst. Der Qualifikationszeitraum wurde verlängert und umfasst nun alle Erfolge, die seit 1. Januar 2019 in den Klassen S und S* erzielt wurden. In der Liste aufgeführt werden die Top-Amateure je Landesverband, die zum Stand 28. Juli 2020 die meisten Rangliste aufzuweisen haben und bereits die zusätzlich erforderliche S-Platzierung (seit 1. März 2020) errungen haben. Noch bis zum 6. September haben die Reiter nun Zeit, Punkte zu sammeln und damit die Rangliste weiter nach oben zu klettern.


Deutsches Amateur-Championat Springen: Nur die Rangliste zählt
Während in einigen Landesverbänden auch Landesmeisterschaften und spezielle Qualifikationsprüfungen für die Teilnahme an den DAM 2020 herangezogen werden, ebenso wie die Medaillengewinner der FAB-Landes- und Bundesfinals, wird das erstmals in diesem Jahr ausgetragene Deutsche Amateur-Championat Springen auf M-Niveau ausschließlich auf Basis der regionalen Ranglisten besetzt. Welcher Landesverband wie viele Reiter zur DAM oder zum DAC entsenden darf, entscheidet eine Quote.
 

Die aktuellen Rankings der Reiter aus Schleswig-Holstein und Hamburg:
 

Deutsche Amateur-Meisterschaft „Springen"


Schleswig-Holstein:
1.    Sina Hinrichs mit Casmus 12, 2602 RLP
2.    Steffen Dehmelt mit Coximo, 2574 RLP
3.    Olaf Karsten Korries mit Voll Süß, 2040 RLP
4.    Sven Thölke mit Dolores R, 1906 RLP
5.    Tabea Kreft mit Goldstern, 1834 RLP
6.    Petra Rüder mit Latigo, 1600 RLP


Hamburg:
1.    Cerrin Döhle mit Qazim, 2130 RLP
2.    Ann-Christin Wehrmann mit Zaradiva, 958 RLP

 

Deutsche Amateur-Meisterschaft „Dressur“


Schleswig-Holstein
1.    Carolin Thurner mit Ready To Go, 4480 RLP
2.    Lena Marie Dühring mit Richie, 3920 RLP
3.    Britta Mayer mit Kasiano WE, 3888 RLP
4.    Sunna Söhrmann mit Cassis S, 2960 RLP
4.    Christina Beatriz Schmidt mit Flambeau, 2960 RLP
6.    Zara-Adina Zitzewitz mit Donna Dini, 2292 RLP
7.    Christiane Lange mit Fürstentanz, 2280 RLP
8.    Johanna Waterhues mit Fabelstern, 2276 RLP

 

Deutsches Amateur-Championat „Springen"


Schleswig-Holstein
1.    Kai Schoske mit Cascada, 2308 RLP
2.    Hartmut Becker mit Connycastell, 2084 RLP
3.    Sina Hinrichs mit Casmus, 2023 RLP
4.    Nora Schmidt mit Caleya, 1613 RLP
5.    Dörte Schmidtpott mit Rockybella, 1424 RLP
6.    Petra Rüder mit Latigo, 1220 RLP


Hamburg
1.    Ann-Christin Wehrmann mit Zaradiva, 1356 RLP
2.    Tobias Karrasch mit Chacco Sadayakko San, 1012 RLP
3.    Hauke Schneider mit La petite Titanic, 668 RLP
4.    Svenja Nagel mit Omaha Hogue, 370 RLP
 

Hier geht es zu den vollständigen Listen!

 

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.