Desperados FRH - Come-Back beim SIGNAL IDUNA CUP

Kristina Bröring-Sprehe im Sattel ihres Hannoveraner Hengstes Desperados FRH (Foto: Lafrentz)

Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) und ihr 17-jähriger Hannoveraner Hengst Desperados FRH (De Niro x Wolkenstein II) feiern ihr Come-Back im Viereck beim SIGNAL IDUNA CUP in den Westfalenhallen Dortmund vom 22. - 25. März 2018. Soeben erhielt die veranstaltende Reitsportagentur ESCON-Marketing eine feste Startzusage aus dem Stall Sprehe.


„Ich kann es kaum abwarten, Desperados ist Top-Fit und in bester Form“, zeigt sich Bröring-Sprehe begeistert. Der letzte Auftritt im Viereck des Paares war bei den Stuttgart German Masters im November 2016. Nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause ist die Freude bei Veranstaltern, Kristina selbst und ihren Fans groß, dass sie ihren Rappen zum ersten internationalen Come-Back bei ihrem Lieblingsevent in Dortmund präsentieren kann.


Mit dem Sieg im Grand Prix Special gelangen Kristina Bröring-Sprehe mit Desperados FRH der Durchbruch auf das internationale Packet beim SIGNAL IDUNA CUP 2012 in den Westfalenhallen Dortmunds. Die Olympischen Spielen 2012 in London (GBR) markieren einen der ersten Höhepunkte der Karriere des norddeutschen Paares. Zusammen mit der deutschen Equipe ritten die beiden im Viereck zur Mannschafts-Silbermedaille. Bei den Weltreiterspielen in Caen (FRA) im Jahr 2014 ritt das Duo mit der deutschen Equipe zur Goldmedaille, in der Einzelwertung zur Bronzemedaille. Sowohl 2014 als auch im Folgejahr gewannen Bröring-Sprehe und Deserados FRH je die Grand Prix Kür und das Grand Prix Special bei den Deutschen Meisterschaften in Balve. Darauf folgte die Mannschafts-Bronzemedaille bei den Europameisterschaften 2015 im westfälischen Aachen sowie zwei weitere Silbermedaillen - in der Aachener Kür und im Special. Weiterer Meilenstein ihrer gemeinsamen Karriere ist der Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (BRA) 2016: Team-Gold und Einzel-Bronze brachte die Dinklagerin im Sattel des Hannoveraners mit nach Hause. Im Februar 2016 übernahm das Duo die Führung der Weltrangliste der Dressurreiter und rangierte sich vor Charlotte Dujardin (GBR) und Isabell Werth (GER).


Auf die Leistung des Paares 2018 ist die Reiterwelt gleichermaßen gespannt…
Weitere Informationen, News und Tickets zur Veranstaltung unter www.reitturnier-dortmund.de

Das könnte Sie auch interessieren