Das Hoffest auf dem Erdbeerhof Glantz: 11. bis 13. August 2017

Foto: M. Dreysse

Foto: M. Dreysse

Alle Jahre wieder lädt der Erdbeerhof Glantz zum traditionellen Hoffest nach Delingsdorf. Die Gemeinde im schleswig-holsteinischen Kreis Stormarn vor den Toren Hamburgs verwandelt sich vom 11. bis 13. August 2017 zu einem Mekka für Ausflügler und Pferdefreunde. Auf dem großzügigen Gelände verbindet Veranstalter Enno Glantz zwei Welten – die der erlebnis- und erdbeerhungrigen Familien mit der Welt der Spitzensportler im Springen- und Dressurreiten. „Ich habe in meinem Leben zwei große Leidenschaften: Erdbeeren und Pferde“, so Enno Glantz. „Für mich war es nur logisch, ein Event ins Leben zu rufen, das mit beiden zu tun hat.“ 

Das Hoffest

Perfektes Ausflugsziel für die ganze Familie: Auf dem Erdbeerhof Glantz präsentieren sich verschiedenste Kunsthandwerker, Designer und regionale Hersteller. Die Auffahrt zu den Betriebsgebäuden des Hofs verwandelt sich in einen bunten Marktplatz. Kulinarisch versorgt werden die Gäste vom hofeigenen Restaurant „Glantz & Gloria“, der dazugehörigen Erdbeer-Lounge sowie an diversen Ständen mit herzhaften und süßen Köstlichkeiten. Ponyreiten, Treckerfahrten, eine beeindruckende Landmaschinenausstellung, Kinderschminken, ein Mittelalter-Dorf, XXL-Wasser-Walkingbälle, der Barfußpfad-Parcour oder Fußball-Führerschein bilden das Programm und machen das Hoffest zu einem großen Spaß für jedes Familienmitglied.

Der Showabend mit Zapfenstreich und Feuerwerk

Eins der Hoffest-Highlights ist der große Showabend am Samstag ab 19 Uhr auf dem Springplatz. Zuschauer zahlen für das rund eineinhalbstündige bunte Showprogramm keinen Eintritt und sind herzlich eingeladen, im Anschluss daran dem großen und feierlichen Zapfenstreich zu Ehren einer Persönlichkeit aus der Pferdeszene beizuwohnen sowie das silvesterverdächtige Feuerwerk am Delingsdorfer Himmel zu bewundern. Mit viel Liebe stellt das Glantz-Team Jahr für Jahr die Shownummern zusammen. In diesem Jahr dabei: das Showteam des Shetty-Stammtischs, das mit seinen witzigen Reiterpuppen auf Ponys international auftritt, Christina Breuer mit ihrem gelehrigen schwarzen Hengst Blitz, die Rettungshundestaffel des ASB, Familie Tuppat mit ihrem Lewitzer Sechsspänner, die Voltigiergruppe des Norderstedter SV und die junge Maja Hegge, die ihren Minishetty-Star Gijs und ihr Reitpferd Quando in der Freiheitsdressur vorstellt. 

Das Reitturnier

Während Familien am Samstag und Sonntag gemütlich über das Hoffest des Erdbeerhof Glantz bummeln, findet bereits ab Freitag, den 11. August, großer Sport in Delingsdorf statt. Erstmals erweitert Enno Glantz sein beliebtes Turnier 2017 um Dressurprüfungen. Es beginnen die Amateure um 9 Uhr mit einer S*-Dressur, um 12 Uhr folgen sieben- bis neunjährige Pferde im S*-St. Georg. Parallel finden nebenan auf dem Springplatz die Einlaufprüfungen der Youngster-Junioren und Mittleren Tour statt. Am Samstag, den 12. August, präsentiert sich der sportliche Springreiter-Nachwusch im Rahmen des Young Talent Cups in einem A**- und L-Stilspringen. Das letzte Springen des Tages ist die Einlaufprüfung der Großen Tour, bei der sich die Starter für den großen Glantz Erdbeercup am Sonntag, ein S***-Springen mit Stechen, qualifizieren können. Erwartet wird ein internationales Starterfeld mit durchaus bekannten Namen. So konnte sich im vergangenen Jahr z.B. Mannschafts-Welt- und Europameister Carsten-Otto Nagel den Sieg im Erdbeercup sichern. Auch für die Dressur-Cracks ist mit einem S*** Grand Prix de Dressage erstmalig ein Glantz Erdbeercup ausgeschrieben. Ebenfalls am Sonntag, den 13. August 2017, auf der Zeiteinteilung: Die Finals der Youngster und Junioren, der Mittleren Tour sowie der Kleinen und Großen Tour des Young Talent Cups. „Wir hoffen sehr, dass unser Turnier auch Zuschauer anzieht, die mit dem Reitsport noch nicht so vertraut sind und durch den Besuch bei uns vielleicht Lust bekommen, sich auch einmal aufs Pferd zu setzen“, so Enno Glantz. „Denn Reiten soll meiner Meinung nach auf jeden Fall auch ein Breitensport bleiben – fernab von allem Brimborium und Turnierwahnsinn.“

Die Auktion Glantz & Gloria

Zusammen mit einem Team renommierter Züchter veranstalten Enno Glantz und sein Geschäftspartner Wulf-Hinrich Hamann in 2017 zum dritten Mal die Auktion „Glantz und Gloria“. 15 Spring- und sechs Dressurpferde sowie rund 25 hochkarätige Fohlen aus der Zucht von Reimer Hennings und Dieter Mehrens, Tjerk Rijkens, Sören von Rönne, Tjark und Marten Witt und natürlich Enno Glantz und Wulf-Hinrich Hamann werden unter der Leitung von Kult-Auktionator Uwe Heckmann zum Kauf angeboten. Bereits am Freitagabend werden die Reitpferde den potenziellen Käufern im Rahmen einer exklusiven Präsentation vorgestellt. Im Anschluss steigt die VIP-Party mit Live-Musik von Soul-Star Love Newkirk im Glantz-Garten, der den Ehrengästen an allen drei Tagen zur Verfügung steht. Die Fohlen werden am Samstag um 11.30 Uhr auf dem Springplatz präsentiert. Nähere Infos zur Auktionskollektion erhalten Sie im Internet unter www.glantz-gloria-auktion.de

Die Auktion Glantz & Gloria sowie der Turniersonntag kann im Livestream auf www.pferd-und-sport.de verfolgt werden!

Das könnte Sie auch interessieren