CSI SHS Holstein International eröffnet den Pferdeherbst in Schleswig-Holstein

Bart van der Maat gewann mit Queen of Lightness 2018 den Großen Preis (Foto: Lühn)

Den Auftakt der hippologischen Top-Veranstaltungen in den Holstenhallen von Neumünster macht in diesem Jahr der Sport: Zum siebten Mal wird das CSI SHS Holstein International gefeiert und zwar vom 23. bis 27. Oktober 2019.

Merve Henningsen, Christian Schlicht und Harm Sievers sind das Veranstalter-Trio, das Holstein International ins Leben berufen hat. Ihre Intention beschrieb Harm Sievers im vergangenen Jahr so: „Unser Ziel ist eine bodenständige, sportorientierte Reitsportveranstaltung für ein möglichst vielschichtiges Publikum mit einem im Leistungsspektrum breit angelegten Starterfeld in einem schönen Ambiente und netten Umfeld.“ 2019 kommt eine Neuerung hinzu: die Novize-Tour. In dieser Tour können erstmals Teilnehmer international im Parcours bis zu einer Höhe von 1,10 m starten. Der Wunsch nach einer derartigen Prüfungsform, die sich insbesondere an diejenigen richtet, die noch nie die Gelegenheit zu einem Start auf internationalem Parkett hatten, wurde aus Teilnehmerkreisen an den Veranstalter herangetragen. „Viele Springreiter sind noch nie in Neumünster gestartet, möchten sich aber auch sportlich im Oval der Holstenhalle messen oder erhalten nun die Gelegenheit dazu“, erklärt Harm Sievers. Damit reiht sich die Novize Tour nahtlos in das Konzept von Holstein International ein: von Reitern für Reiter. Harm Sievers führt weiter aus: „Etwas ähnliches gibt es bereits für Amateure in den internationalen SML-Prüfungen, die allerdings oft ein deutlich höheres Startgeld erfordern. Bei uns bekommen die Reiter außerdem die Gelegenheit, zwischen den Touren zu tauschen. Das heißt, der gute Turnierbeginn in der Novize Tour über 1,10 Meter könnte am zweiten Tag in der kleinen Tour über 1,20 Meter fortgesetzt werden und genau so könnte man einen Gang zurück schalten, also von der großen Tour über 1,40 Meter in die mittlere Tour über 1,30 Meter.“

Reiter aus 15 Nationen werden zu dem internationalen Turnier erwartet: Der Mittwoch startet mit der Youngster Tour für sechs und sieben Jahre alte Pferde, ihr schließen sich die Einlaufprüfungen der Holsteiner Masters Jugend Team Cups (Springprüfung der Klasse M*) und des LVM Cups (Springprüfung der Klasse A**) an. Beide renommierten Serie feiern in den Holstenhallen von Neumünster ihr hochkarätiges Finale. Ab Donnerstag steigen dann die Profis in den Sattel und mit der Mittleren und der Großen Tour ins Turniergeschehen ein. Spannend wird es am Samstagabend: Zunächst geht es im Großen Preis um reiterlichen Ruhm – im vergangenen Jahr triumphierte der Niederländer Bart van der Maat mit seiner Stute Queen of Lightness. Anschließend hat der Nachwuchs seine Bühne und es findet das große Finale im Holsteiner Masters Jugend Team Cup statt.

Mit Finalstimmung geht es auch am Sonntag weiter: Zunächst werden die Besten im LVM Cup Springen und Dressur gesucht, weiter geht es mit dem Finale im Balios Hunter Cup, eher der Mini Grand Prix die fünf sportlichen Tage beschließt. Harm Sievers blickt schon jetzt mit Vorfreude auf SHS Holstein International: „Wir wollen jedes Jahr ein bisschen besser werden und Bewährtes im Programm behalten. Geplant haben wir zwei Abreitehallen und die beiden begehrten Partys mit dem „Welcome Abend“ am Freitag und der legendären „Reiter Party“ am Samstagabend im neuen Foyer. Wir bieten bestens vorbereitete Böden, 200 festen Pferdeboxen an der Halle ergänzt durch die geräumige Pferdezeltstadt auf den befestigten Parkplätzen an der Holstenhallen.  Ein bisschen aufgerüstet wird für die siebte Auflage im Showprogramm, bei den Preisgeldern und mit mehr interessanten Ausstellern in der großen Messe.“

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.