Clarksville bei Isabell Werth

Der Holsteiner Verbandshengst Clarksville (Norbert Frings, Itzehoe) hat den Stall gewechselt. Und zwar in den von Isabell Werth in Rheinberg. Bei der erfolgreichsten Dressurreiterin überhaupt soll der sechs Jahre alte Cascadello I-Canto-Sohn seine weitere Förderung erfahren.


Bisher saß Kimberly-Elisabeth Hinrichs im Sattel von Clarksville. „Kimberly hat mit Clarksville tolle Arbeit geleistet und ihn altersgerecht bis zu Siegen in der Klasse M ausgebildet“, lobt Geschäftsführer Norbert Boley die Reiterin, die übrigens zurzeit auch Fidano und Goldball sportlich fördert.


Über den Winter wird Clarksville im Stall von Isabell Werth weiter ausgebildet. „In einigen Monaten werden wir schauen, wie es weitergeht“, so Norbert Boley weiter. „Es hängt in erster Linie davon ab, wie der Hengst sich als Dressurpferd entwickelt“.

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.