Balios Hunter Cup: Das Punktesammeln geht weiter

Siegten in der 95er Hunterklasse: Sina Mordhorst und ihre Holsteiner Stute Barilla. (Foto: Kai Herrmann)

(Albersdorf) Über sieben Stationen führt der Balios Hunter Cup 2022 zum großen Finale der Serie in Negernbötel im Herbst. Drei Etappen haben bereits stattgefunden.
Im Pony- und Reitclub Heide e.V. im Albersdorf Dithmarsiapark hatten die Starter am vergangenen Wochenende die Möglichkeit, Punkte für den Auftritt beim großen Saisonabschluss zu sammeln. Teilnahmeberechtigt am Balios Hunter Cup sind Reiter des Jahrgangs 2001 und älter, die den Turniersport als Amateure betreiben und in keiner Springprüfung der Klasse L und/oder höher auf der entsprechenden Veranstaltung starten. Der Cup richtet sich an Spät- und Wiedereinsteiger. Ein harmonisches Miteinander sowie ein klassisches, gepflegtes Auftreten von Pferd und Reiter stehen im Mittelpunkt.

In der 85er Hunterklasse belegten die drei ersten Reiterinnen mit ihren Pferden Wertnoten von über 8,0. Zur Siegerin avancierte Hanna Mirka Kokott (RV Osdorf u. Umgeb. e.V) mit ihrem Hannoveraner Wallach Right Decision und der Note 8,4. Britta Clausen vom RuFV Oestl. Karrhade/Medelby und der Holsteiner Stute Jungle Drum L wurde die silberne Schleife angesteckt (8,2). Auf dem dritten Platz rangierte Ariane Kohls (RTC Ditmarsia e.V.) mit ihrem zwölfjährigen Holsteiner Wallach Cojack v. Cassini I (8,0).

Mit der Note 8,0 und der goldenen Schleife wurde die Darbietung von Sina Mordhorst (Turnier-Team Stall Neumann) mit ihrer Holsteiner Stute Barilla v. Contender im Parcours der 95er Hunterklasse belohnt. Es reihten sich ein: Nicole Sievers (RV Concordia a.d. Miele e.V.) und ihr neunjähriger Holsteiner Wallach Chathanooga (7,6) an zweiter Position und Kirsten Struve (RTC Ditmarsia e.V.) und Wallach Naduno v. Numero Uno mit der Note 7,5 an dritter Stelle.

Vom 22. bis 24. Juli geht es nun in Süderbrarup-Güderott mit dem Balios Hunter Cup weiter.
 

Die kommenden Etappen im Überblick:

22. bis 24. Juli:             
Süderbrarup-Güderott

5. bis 7. August:           
Schwentinental

26. bis 28. August:       
Schülp Am Moltkestein

9. bis 11. September:   
Looper Holz

Im Herbst:                    
Finale Negernbötel Nordic Jumping events


Über Balios
Die Plambeck Futter-Manufaktur wurde 1870 als Brügger Mühle gegründet und zählt zu den traditionsreichsten Familienunternehmen in Holstein. Fünf Generationen haben aus der Windmühle von damals eine innovative  Futter-Manufaktur zur Herstellung besonderer Futter höchster Qualität gemacht. Persönliche und räumliche Nähe zwischen den Lieferanten und der Futter-Manufaktur sind wichtig für frische Rohstoffe in gleichbleibend hoher Qualität. Jede Rohwarenlieferung wird kontrolliert und beprobt. Mit dem stetigen Anspruch an fortschrittliche Entwicklung und Herstellung ist 2009 die Balios Pferdefutterlinie entstanden. Seitdem erfreuen sich immer mehr Züchter und Reiter aller Disziplinen an den Balios Müslis. Der tägliche Ansporn ist es, die Freude am Reitsport durch hochwertiges Futter zu vergrößern. Getreu dem Motto: Balios – Deinem Pferd zuliebe.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.