90. Deutsches Spring-Derby in der BEMER Riders Tour

Matthew Sampson mit Gloria van Zuuthoeve (Foto: Lafrentz)

(Hamburg) Es ist eines der spektakulärsten Ereignisse im internationalen Springsport und ein Kult-Turnier im Kalender: Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg vom 29. Mai - 2. Juni 2019. Ein Ziel und Glanzpunkt auch in der BEMER Riders Tour, die mit neuem Titelsponsor aber vertrautem Format in die Saison 2019 geht und das Deutsche Spring-Derby als dritte von sechs Stationen beinhaltet. Am Mittwoch, Freitag und Sonntag geht es am Himmelfahrtswochenende um Qualifikationen und Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour.


Unvergessen die Etappe 2018 in Hamburg mit dem überglücklichen “Rookie” Matthew Sampson aus Großbritannien, der beim ersten Start in Hamburg sofort mit Gloria van Zuuthoeve das 89. Deutsche Spring-Derby, präsentiert von J.J.Darboven, gewann. Oder die sensationelle Vorstellung der Vielseitigkeits-Weltmeisterin 2014, Sandra Auffarth, die mit Nupafeed La Vista glänzte. Diese Etappe der Riders Tour ist stets voller Emotionen, spiegelt die Sportbegeisterung der Zuschauer und die gesamte Gefühlswelt wider.


Neuer Titelsponsor

Die internationale Springsportserie hat mit der BEMER Int. AG einen neuen Titelsponsor. Das Unternehmen - spezialisiert auf physikalische Gefäßtherapie bei Mensch und Pferd - ist seit 2016 Hauptsponsor gewesen und übernahm nun das Titelsponsoring. Die Expertise von BEMER ist gefragt und hochwillkommen im Pferdesport. Umgekehrt nutzt BEMER auch das Feedback von Reitern, Reiterinnen, Pferdebesitzern und Pflegerinnen für die Produktinnovation. Neu sind in die Reihe der Tour-Turniere auch zwei Stationen: erstmals gastiert die BEMER Riders Tour beim Pferdefestival Redefin, genau eine Woche vor dem Deutschen Spring- und Dressur-Derby. Das Finale findet erstmals bei den VR CLASSICS in Neumünster vom 13. - 16. Februar 2020 statt.


Die 90. Auflage voller Erwartungen
Der Run auf die Tourpunkte in Hamburg beginnt bereits am Mittwoch, 29. Mai, mit der ersten Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby und schon diese erste Prüfung gibt Aufschluss darüber, wer im Derby ein Wörtchen mitreden möchte. Immer noch zählt die klassische Prüfung zu den “Must Have`s” im internationalen Pferdesport. Am Freitag,31. Mai, folgt die zweite Qualifikation und erst danach steht fest, wer am Sonntag im 90. Deutschen Spring-Derby auf Punktejagd gehen kann und darf. Das Derby ist in der Reihe der BEMER Riders Tour die einzige Station mit zwei Qualifikationen und ohne Starterzahl-Begrenzung.

 
Die Stationen der BEMER Riders Tour 2019
1. Horses & Dreams meets France, Hagen a.T.W., 24. -28. April 2019
2. Pferdefestival Redefin, Redefin, 24. - 26. Mai 2019
3. Deutsches Spring- und Dressur-Derby, Hamburg, 29. Mai - 2. Juni 2019
4. Turnier der Sieger, Münster, 1. - 4. August 2019
5. OWL Challenge, Paderborn, 12. - 15. September 2019
6. VR CLASSICS, Neumünster, 13. - 16. Februar 2020

Das könnte Sie auch interessieren